Smörgåsklickarna
  
Schweden Volksmusik Zürich
                      

 

 

Die Nyckelharpa

  
Die Nyckelharpa ist ein typisch schwedisches Instrument. Sie wird auch "Tastengeige", "Schlüsselgeige" oder Englisch "Keyed Fiddle" genannt. Ihr Ursprung kann nicht mit letzter Sicherheit bestimmt werden. Die Existenz des Instruments  lässt sich jedoch bis ins 14. Jahrhundert  zurückverfolgen, da es auf Abbildungen aus jener Zeit und in Stein gehauen in einer Kirche bei Visby auf der Insel Gotland dargestellt wird. Visby war zu jener Zeit eine Hansestadt, damals also von deutschen Kaufleuten wirtschaftlich und kulturell geprägt. Deshalb könnte die Nyckelharpa auch aus Norddeutschland stammen. Sie ist eine Weiterentwicklung der Drehleier, wird mit einem Bogen gespielt und gehört wegen der in einer zweiten  Ebene gespannten Resonanzsaiten zu den Bordun-Instrumenten. Auf den Fotos sind die vier Melodiesaiten über den darunter liegenden dünneren Resonanzsaiten gut zu erkennen.
  
  
Gestrichen wird mit einem kurzen Bogen ausschliesslich auf den Medodiesaiten. Die Tonhöhe kann durch Druck auf die entsprechenden Tasten bestimmt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Streichinstrumenten wird übers Kreuz gespielt, d.h. die oberste Tastenreihe beeinflusst die unterste Saite, und die untersten Tasten bestimmen die Tonhöhe der obersten Saite usw. Es gibt heute mehrere verschiedene Bauweisen. Auf den Bildern ist eine chromatische Nyckelharpa dargestellt. Der Druck auf die Tasten (Bild unten links) wird durch die "Federn" (unten rechts) auf die Saiten übertragen. Durch leichtes Drehen dieser "Federn" kann das Instrument genau auf die richtigen Tonabstände eingestellt werden.
  
  
Lange Zeit blieb die Nyckelharpa bis auf ein Gebiet nördlich von Stockholm (Uppland) unbeachtet. Eric Sahlström, ein  Spielmann aus dieser Region, verhalf dem Instrument in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zu einer Renaissance. Heute wird in ganz Schweden  Nyckelharpa gespielt.  Mehr über dieses ganz spezielle Instrument ist unter den nachstehenden Links zu erfahren:

The American Nyckelharpa Association

Das Eric Sahlström Institut

Die Schwedische Nyckelharpa Vereinigung

Nyckelharpa.org / Nyckelharpan.se / Nyckelharpa.ch

Enar Magnusson, ein Nyckelharpabauer aus Schweden

weitere Links
Nyckelharpa

   
Die aktuelle Schwedische 50 Kronen Note ist der Nyckelharpa gewidmet und 1985 war eine Briefmarke im Verkehr.
  
  
                
     

 

 

 

 

 

Smörgåsklickarna
  
Schweden Volksmusik Zürich